Hier finden Sie unsere Nachrichten, die speziell für Eltern zusammgestellt werden. Dabei geht es um politische Entscheidungen, die Familien betreffen sowie um Informationen zu Produkten und Dienstleistungen für Babys und Kinder.

Kieferorthopädie-Ratgeber für Eltern

Kind mit ZahnspangeVielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen. Immer mehr Kinder haben Zahnfehlstellungen und tragen deshalb eine Spange. Gerade mal bei fünf Prozent der Deutschen sind die Zähne ideal gewachsen. Somit gibt es eine unglaublich große Menge von Menschen, die sich behandeln lassen könnten und oft auch sollten. In Deutschland sind es mittlerweile fast 50% der Kinder, die auf Grund einer Zahnfehlstellung vom Kieferorthopäden behandelt werden. Aber nicht immer ist eine Behandlung zwingend notwendig. Eltern stehen bei diesem Thema oft vor einer schwierigen Entscheidung und brauchen kompetenten Rat.

Autokindersitze im Test

AutokindersitzeKindersitze gibt es zwar schon recht lange am Markt. Da möchte man meinen, inzwischen wissen alle Hersteller, wie man Kindersitze fürs Auto sicher macht. Der ADAC kam bei seinem neuesten Test leider zu einem anderen Ergebnis.

Zusammen mit der Stiftung Warentest wurden 22 Kindersitze einer strengen Prüfung unterzogen. Vier der Sitze boten keine ausreichende Sicherheit und bekamen das Prädikat "mangelhaft".

Qualität von Schulbussen meist ausreichend oder gar mangelhaft

Schulbus-TestWenn die Schule ein Stück weiter als normal von zu Hause weg ist, dann gibt es oft Schulbusse, die den Schulweg für Kinder sicher bewältigen sollen. Aber wie bei vielen anderen Dingen, gibt es auch bei Schulbussen in Sachen Qualität gewaltige Unterschiede. Deshalb hat sich der ADAC auf Testfahrten mit deutschen Schulbussen begeben und in 12 Bundesländern bei insgesamt 72 Fahrten auf eingehaltene Höchstgeschwindigkeit und Sicherheit geachtet.

Fast ein drittel der Fahrten war mangelhaft, ein Drittel erhielt ein knappes "ausreichend" und leider nur ein Drittel konnte die Note "gut" erreichen. Oftmals mangelt es am Vohandensein von ausreichend Haltegriffen für die Schüler. Und selbst, wenn diese vorhanden sind, sind sie manchmal unerreichbar hoch angebracht, so dass gerade jüngere Schüler keine Chance haben, im Bus Halt zu finden. Auch der Fahrstil der Schulbusfahrer lies oft zu wünschen übrig. Da wurden Höchstgeschwindigkeiten überschritten und der Fahrstil nicht der Verkehrsituation angepasst.

Studie zum Suchtpotential von Computerspielen

Kinder am ComputerComputerspiele sind inzwischen seit Jahrzehnten aus Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Kinder im Schulalter verbringen viel Zeit vor dem PC und in der Regel nicht, um mit dessen Hilfe Hausaufgaben zu machen. Für Eltern ist es meist schwer einzuschätzen, wie lange ihr Kind pro Tag tatsächlich mit Computerspielen beschäftigt ist, denn Schulkinder sind ab einem gewissen Alter am Nachmittag allein zu Hause. Als Eltern hat man vielleicht ein bestimmtes Gefühl, ob das Kind besonders viel Zeit mit Computerspielen verbringt oder nicht. Aber wissen tun es die meisten wohl eher nicht. Und noch seltener wissen sie um die Suchtpotentiale bestimmter Computerspiele. Und spätestens bei diesem Thema sollten alle Eltern hellhörig werden.

Alleinerziehende erhalten Kinderbonus nur zur Hälfte

Kinder von Alleinerziehenden erhalten nur 50 Prozent des Kinderbonus`. Der Gesetzgeber hat sich dabei gedacht, das der Kinderbonus zu beiden Teilen den Eltern zu steht, was bedeutet, dass der nicht erziehende Partner seinen Unterhalt um 50 EUR mindern darf und somit indirekt von dieser Einmalzahlung profitiert. Leider stellt sich so die eigentlich gute Idee, den Kindern im April einen Bonus von 100 EUR zu gewähren, als Halbwahrheit heraus. Niemand kann wohl sicherstellen, dass die 50 EUR beider Elternteile auch wirklich beim Kind ankommen. In der Regel kommt ja der/die Alleinerziehende für die Kosten im Alltag auf. Alleinerziehende bekommen zwar die 100 EUR Einmalleistung mit dem Kindergeld komplett ausbezahlt, es bleiben aber, da der frühere Partner seinen Unterhalt in diesem Monat um 50 EUR mindern darf, eben auch nur 50 EUR beim Kind hängen. So entpuppt sich der Kinderbonus als das, was er wohl eigentlich ist: ein Elternbonus.

Kinder-Themen.net ist eine Ratgeber-Website von Eltern für Eltern mit Tipps für den Alltag mit Kindern.
Zu den Kinderthemen gehören: Gesundheit, Spiele, Ideen für Kindergeburtstage, Ausmalbilder und Malvorlagen, Urlaub mit Kindern und vieles mehr.
Copyright © 2014 Kinder Themen. Alle Rechte vorbehalten.