Hier finden Sie unsere Nachrichten, die speziell für Eltern zusammgestellt werden. Dabei geht es um politische Entscheidungen, die Familien betreffen sowie um Informationen zu Produkten und Dienstleistungen für Babys und Kinder.

Mehr Kindergeld und höherer Kinderfreibetrag ab 2009

KindergeldAchtung: dieser Artikel ist nicht mehr ganz aktuell. Die Veränderungen für 2010 finden Sie hier.

Dass Familien erhebliche finanzielle Belastungen haben ist eigentlich allen klar. Gerade auch Hartz IV Empfängern fällt es nicht leicht, monatlich über die Runden zu kommen und Ihre Kinder nicht in Armut leben zu lassen. Hier musste endlich etwas passieren! Lange wurde die Kindergelderhöhung von den Politikern diskutiert, angekündigt und versprochen. Nun ist es entschieden. Das Bundeskabinett will Familien im kommenden Jahr finanziell besser stellen. Ab 2009 wird es mehr Kindergeld geben. Außerdem wird der Kinderfreibetrag erneut angehoben.

Im Einzelnen bedeutet dies:

Mehr Betreungsmöglichkeiten für Kinder

Spielende KinderNun endlich hat der Bundestag das Kinderförderungsgesetz beschlossen. Wenn der Bundesrat dem Gesetz zustimmt, kommt richtig Bewegung in das Betreuungsangebot für die unter 3-jährigen Kinder. Bis 2013 soll die Betreuung soweit ausgebaut sein, dass es bundesweit für jedes dritte Kind unter 3 Jahren einen Platz in einer Kita oder Tagespflege zur Verfügung steht. Dann hat erstmals jedes Kind ab dem dreizehnten Monat seines Lebens einen Rechtsanspruch auf derartige frühe Förderung. 

Gerade berufstätige Eltern können dann früher wieder in Ihren Job einsteigen und müssen nicht mehr teilweise deutlich teurere Angebote in Anspruch nehmen. Und neu ist, dass nun auch die Mütter einen Anspruch auf die Betreuungsplätze haben, die auf der Suche nach einer Arbeitstelle sind. Somit haben auch Alleinerziehende bessere Chancen, da sie sich nicht erst dann auf die Arbeitssuche begeben können, wenn die Kinderbetreuung gesichert ist.

Kinder-Turnschuhe im Test

Kinder, die sich gern und viel bewegen, tragen sinnvollerweise oft Turnschuhe. Eltern wollen auch hier sicher das Beste für Ihre kleinen Sportler. Nur ist das gar nicht so leicht zu finden. Das ÖKO-TEST-Magazin hat sowohl bei Marken-Turnschuhen als auch bei Discount-Ware erhebliche Mängel gefunden. Oft sind die Turnschuhe kleiner als angegeben - für die kleinen Füsse, die noch wachsen wollen - eine mittlere Katastrophe.

Kinder machen Lehrer krank

Agressive KinderWissen Eltern immer, wie ihre Kinder in der Schule so auftreten? Nach einer Studie der Universität Freiburg erleben 53 Prozent der Lehrer an Hauptschulen im Laufe eines Jahres schwere Beleidigungen von Schülern bzw. werden von ihnen aggressiv angegangen. Aber auch bei anderen Schulformen leiden Lehrer unter offener Feindseligkeit und Aggressivität. Dass dies keiner einfach so weg steckt, versteht sich von selbst. Immer mehr Lehrer sind diesem Alltag einfach nicht mehr gewachsen und werden krank.

Gefährliches Kinderspielzeug und Luftballons

Wer hat nicht schon mal einen für einen Kindergeburtstag einen Luftballon mit dem Mund aufgeblasen? Sie haben dabei bestimmt nicht an N-Nitrosamine gedacht oder? Diese können aber durch aus im Material von Luftballons zu finden sein und lösen zumindest im Tierversuch Krebs aus. Deshalb sollten Sie und Ihre Kinder den Kontakt zu diesen Stoffen möglichst minimieren. Das Bundesverbraucherministerium hat nun dafür gesorgt, dass spätestens ab September 2009 auf den Verpackungen von Luftballons vor dem Kontakt mit dem Mund gewarnt wird und statt dessen die Verwendung einer Luftpumpe empfohlen wird.

Kinder-Themen.net ist eine Ratgeber-Website von Eltern für Eltern mit Tipps für den Alltag mit Kindern.
Zu den Kinderthemen gehören: Gesundheit, Spiele, Ideen für Kindergeburtstage, Ausmalbilder und Malvorlagen, Urlaub mit Kindern und vieles mehr.
Copyright © 2014 Kinder Themen. Alle Rechte vorbehalten.