Urlaub mit Kindern

Mit dem richtigen Ausweis in den Urlaub

( 75 Eltern-Bewertungen ) 

Flugreise KindFerienzeit ist Urlaubszeit - vor allem für Familien

Wenn Sie mit Ihrer Familie eine größere Reise planen, sollten Sie auch an die richtigen Reisedokumente denken! Nichts wäre ärgerlicher, als im Urlaub wegen solcher Formalien Probleme zu bekommen. Kinder und auch Babys benötigen seit dem 26. Juni 2012 einen gültigen Ausweis mit biometrischem Passbild (Personalausweis oder Reisepass), wenn sie mit Ihren Eltern ins Ausland reisen.

Mit den richtigen Ausweisen für Ihre Kinder geht die Abfertigung bei Zoll und an Grenzübergängen deutlich reibungsloser. Welches Dokument das richtige ist, hängt vom Reiseziel ab.

Der Personalausweis für Kinder

Wenn Sie mit Ihrer Familie innerhalb der EU unterwegs sind, brauchen Sie für für Ihre Kinder unter 16 Jahren einen Kinderreisepass oder den Bundespersonalausweis. Letzterer funktioniert auch als elektronischer Identitätsnachweis. Allerdings ist diese Funktion bei Kindern unter 16 Jahren deaktiviert. Ein strittiges Thema ist die Möglichkeit, bei der Antragstellung Fingerabdrücke zu nehmen und speichern zu lassen. Überlegen Sie sich genau, ob sie dies wünschen. Es ist grundsätzlich freiwillig und ab einem Alter von 6 Jahren möglich.

Um einen Personalausweis zu bekommen, müssen Sie folgendes tun:

Die Bearbeitungszeit für den Bundespersonalausweis kann bis zu 4 Wochen dauern. Die Kosten für einen Ausweis Ihrer Kinder liegen bei 22,80 EUR. Er ist sechs Jahre gültig. Ab einem Alter von 10 Jahren ist eine Unterschrift des Kindes erforderlich. Bei jüngeren Kindern ist sie freiwillig.

Wenn Sie ganz kurzfristig feststellen, dass Sie einen Personalausweis für Ihr Kind brauchen, kann man Ihnen einen vorläufigen Personalausweis ausstellen. Das geschieht dann parallel zu Beantragung des "richtigen" Bundespersonalausweises. Dennoch benötigen Sie in der Regel nur ein Passbild.
Der vorläufige Personalausweis kostet nochmal 10 EUR extra und ist drei Monate gültig. Bitte bedenken Sie dies bei längeren Auslandsaufenthalten!

Zwar gibt es weiterhin innerhalb des "Schengen"-Gebiets keine Passkontrollen beim Grenzübertritt. Dennoch besteht im Ausland für Kinder und Babys generell Ausweispflicht!

Sollte Ihr Kind unter 15 Jahren mal allein im Ausland unterwegs sein, braucht es eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigen.

Der Reisepass für Kinder

Wenn das Reiseziel ausserhalb der EU liegt, müssen Sie für Ihre Kinder (unter 12 Jahren) einen Kinderreisepass beantragen. Früher hieß dieser einfach Kinderausweis. Für einige Länder brauchen Sie ausserdem ein Visum. Für die Antragstellung des Kinderreisepasses muss das Kind und mindestens ein Sorgebrechtigter anwesend sein.
Sie brauchen:

Kosten: 13 EUR

Der Kinderreisepass kann auch verlängert werden, so lange er noch nicht abgelaufen ist. Dann betragen die Kosten 6 EUR.

Sind Ihre Kinder älter als 12 Jahre gibt es den engültigen Reisepass, den sogenannten ePass. In diesem wird auf einem Computerchip die alle wichtigen Informationen zur Person und dem Dokument sowie biometrische Daten, das Passfoto und zwei Fingerabdrücke gespeichert. Gerade bei Reisen in die USA ist der ePass zu empfehlen. Für die Antragsstellung brauchen Sie:

Kosten: 37,50

Alle wichtigen Informationen zum Reisepass (ePass) erhalten Sie unter www.epass.de

 


Photo: unzi / photocase.de

You have no rights to post comments